Hoher Kontrast
  • Insolvenz: Betroffen bekommen später weniger Gehalt
    Insolvenz-Betroffene kriegen auch danach weniger

    Nürnberg - Arbeitnehmer, die von einer Insolvenz betroffen waren, verdienen selbst fünf Jahre danach im Schnitt rund 4.000 Euro jährlich weniger als vor der Insolvenz. Zu diesem Zeitpunkt haben sie auch immer noch ein erhöhtes Risiko, arbeitslos zu sein.


  • Grubensymbol: Indien lädt Investoren ein (Foto:
    Indien privatisiert seine Kohleindustrie zusehends

    Neu-Delhi - Indien versteigert seine Kohlebergwerke. 1973 waren sie verstaatlicht worden. Seitdem durften sie Unternehmen nur betreiben, um Kohle für den Eigenbedarf zu fördern. Die Kehrtwende bringt gute Chancen für Investoren.


  • Werbung

  • Griff nach Daten: Betrüger treiben ihr Unwesen (Foto:
    Wirtschaftskriminalität erreicht neues Rekordhoch

    Wien - Mit 49 Prozent fast jedes zweite Unternehmen weltweit wurde in den vergangenen zwei Jahren Opfer von Wirtschaftskriminalität. Die Zahl der gemeldeten Betrugsfälle ist damit um 13 Prozent gestiegen und erreicht einen neuen Höchststand.


  • Dubai: Krise am Immobilienmarkt ebbt bald ab
    Expo 2020 soll Immobilienkrise in Dubai beenden

    New York/Dubai - Die 2020 in Dubai stattfindende Expo könnte die Krise am Immobilienmarkt in dem Emirat überwinden. Dieser brach 2017 um bis zu zehn Prozent bei Mieten und Preisen ein.


  • Werbung

  • Gütertransport: Eisenbahn hat Zukunft (Foto: Hans-Joachim Treller/pixelio.de)
    Neue Seidenstraße bringt ökonomischen Fortschritt

    Wien - "Die Weiterentwicklung der Eurasischen Bahn-Landbrücke wird nicht nur dafür sorgen, dass Europa und Asien näher aneinander rücken, sondern auch den wirtschaftlichen Fortschritt in den beteiligten Regionen vorantreiben." Mit diesen Worten hat Andreas Matthä, CEO der


  • Panels: Taiwans Panel-Hersteller kämpfen
    LCD-Panels: Taiwans Hersteller unter Zugzwang

    Taipeh - Die Umsätze der wichtigsten taiwanesischen Hersteller von kleinen bis mittelgroßen LCD-Panels haben laut Erhebungen des Branchendienstes DigiTimes im vierten Quartal des abgelaufenen Geschäftsjahres stagniert.


Werbung

Flüchtlinge und Obergrenzen

Frage: 
Soll es eine Obergrenze für Flüchtlinge geben?
38 Stimmen

Werbung