Hoher Kontrast
  • Mobbing: Tool erkennt Cybermobbing (Foto: Anne Garti, pixelio.de)
    Neues Tool erkennt Cybermobbing zu 70 Prozent

    Boulder - Forscher an der Universität von Colorado Boulder http://colorado.edu haben eine neue Technik entwickelt, um persönliche Angriffe in sozialen Netzwerken zu entlarven.


  • Kühles Bier: Abstinenzler sind öfter krank (Foto: Wandersmann, pixelio.de)
    Alkohol: Moderate Trinker fehlen seltener im Büro

    Helsinki  - Menschen, die über einen längeren Zeitraum hinweg keinen einzigen Tropfen Alkohol konsumieren, müssen aufgrund von verschiedenen Erkrankungen öfters ihrem Arbeitsplatz fernbleiben.


  • Werbung

  • Cyber-Sicherheit: So bleiben mobile Geräte auch im Urlaub sicher (Foto: ESET)
    11 Tips für ihre Cyber-Sicherheit im Urlaub

    Jena - Internetbetrug, Diebstahl von mobilen Geräten, WiFi-Spionage und Datenklau stehen in diesem Jahr laut dem IT-Sicherheitsspezialisten ESET ganz oben auf der gefährlichen To-do-Liste.


  • Gruppe V.l.: Sabine Wallner (PH NÖ), Leticia Yulita (University of East Anglia), Claudia Mewald (PH NÖ), Gottfried Forsthuber (Stadt Baden), Margit Dirnberger (ÖAD), Erwin Rauscher (Rektor PH NÖ), Elisabeth Windl (Vizerektorin PH NÖ), Kurt Allabau...
    Kinder helfen Kindern Sprachenlernen

    Baden - 6- bis 14-jährige Schülerinnen und Schüler haben drei Jahre lang an der Plattform PALM gearbeitet.


  • Werbung

  • Matthias Kretschmer Der Künstler stellt Licht und Feuer in den Mittelpunkt seiner Werke. Performance auf dem Wilhelminenberg bei Wien.
    Feuerwelten: Internationale Ausstellung im Kunstraum

    Wien - Nach dem Erfolg der Vorjahres-Ausstellung "Wasserwelten" folgt mit den "Feuerwelten" die zweite Themenausstellung im Kunstraum, die sich primär mit (unberechenbaren) Naturgewalten beschäftigt.


  • Filmszene: Zuschauer steuern Handlung unterbewusst (Foto: Richard Ramchurn)
    Personalisiertes Kino: Film "The Moment"

    Nottingham- Richard Ramchurn von der University of Nottingham http://nottingham.ac.uk hat den Film "The Moment" entwickelt, der vom Gehirn des Zuschauers mittels Elektroenzephalogramm (EEG) "gesteuert" wird und sich entsprechend verändert - je nachdem, wie der Betrachter sich ger


RSS News