Hoher Kontrast

© Lukas Bichl

Sieg beim Race Across America 2018: Riesen-Erfolg für Crataegutt®-Seniors

Riesen-Erfolg für Crataegutt®-Seniors: 4.800 Kilometer

Werbung

Wien/Annapolis - Was für ein unglaublicher Erfolg: Die Crataegutt®-Seniors haben Großartiges geleistet und den Sieg in ihrer Altersklasse beim härtesten Radrennen der Welt geholt! Die Firma Austroplant gratuliert ihren vier Athleten im Alter zwischen 67 und 78 Jahren von ganzem Herzen.

 

7 Tage, 7 Stunden und 49 Minuten - das ist die unfassbare Zeit, in der das Team der Crataegutt®-Seniors das Race Across America bestritten hat. "Wir sind überglücklich, damit das härteste Radrennen der Welt in unserer Altersklasse ganz klar gewonnen zu haben und dass wir darüber hinaus unter 30 4er- sowie 8er-Teams den hervorragenden 7. Platz belegen konnten", zeigt sich Herbert Lackner (Jahrgang 1940) zu Recht stolz. Denn die Bedingungen waren in diesem Jahr alles andere als einfach: Geänderte Streckenverhältnisse sorgten für notwendige Umwege von knapp 130 Kilometern und extreme Regenfälle sowie schwere Gewitter im letzten Streckenabschnitt bedeuteten zusätzliche Herausforderungen!

 

Firma Austroplant stolz auf ihr Team

 

"Wir haben von der ersten Sekunde an mitgefiebert", so Elisabeth Mondl, PR-Managerin der Firma Austroplant Arzneimittel GmbH, die seit Jahren das Hauptsponsoring der Crataegutt®-Seniors übernimmt. "Jetzt sind wir alle natürlich unglaublich begeistert, dass unser Team einen so großen Erfolg für sich verbuchen kann. Es macht uns stolz zu sehen, wie die Crataegutt®-Seniors mit ihrem Einsatz und ihrer Konsequenz immer wieder zeigen, dass körperliche Fitness und Gesundheit keine Frage des Alters ist. Wir gratulieren von ganzem Herzen zu dieser großartigen Leistung", freut sich Mondl.

 

4.800 Kilometer im Rennschnitt von 28 km/h

 

Doch ohne Fleiß kein Preis! "Ideale Vorbereitung ist alles: Wir haben nicht nur hart und konsequent trainiert, sondern auch durch Analysen unseres ersten Versuchs im Jahr 2014 potenzielle Zeiträuber und Stolpersteine von vornherein vermieden", so der Niederösterreicher Lackner. Für den Klassensieg hat das Team der Crataegutt®-Seniors - bestehend aus Herbert Lackner, dem Salzburger Gottfried Hinterholzer (Jahrgang 1951), dem Thüringer Lothar Färber (Jahrgang 1948) und dem Oberösterreicher Josef Bichl (Jahrgang 1946) - die knapp 4.800 Kilometer lange Strecke von der Westküste zur Ostküste der USA mit einem Rennschnitt von 28 km/h zurückgelegt. Das ist umso beachtlicher, wenn man bedenkt, dass dabei eine Gesamthöhendifferenz von 52.000 Metern mit dem Rad zu überwinden ist.

 

Kommentare (0)

Werbung

Linkjuice: Was Dich noch interessieren könnte. Tipps von PRIKK

RSS News