Hoher Kontrast

© eder zweite Online-Dating-Nutzer (44 Prozent) hat sich schon einmal im Netz verliebt. (Foto: anyaberkut_stockadobe.com)

Die große Liebe aus dem Internet

Vor allem Ältere haben noch Vorurteile gegenüber Online-Dating-Diensten

Werbung

Berlin - Verliebte Chats, Selfies via Messenger und Liebesgeflüster in Sprachnachrichten: Jeder zweite Online-Dating-Nutzer (44 Prozent) hat sich schon einmal im Netz verliebt. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom im Vorfeld des Valentinstages. Dabei sagten 25 Prozent, dass sie ihren derzeitigen festen Partner so kennen gelernt haben.

 

Weitere 25 Prozent haben eine Ex-Beziehung über das Netz kennen gelernt. Befragt man alle Internetnutzer, so sagt mehr als die Hälfte (52 Prozent), dass Online-Dating eine unkomplizierte Möglichkeit ist, einen neuen Partner zu finden. 42 Prozent glauben sogar, dass man seine große Liebe im Internet finden kann. Mehr als jeder Dritte (36 Prozent) meint außerdem, dass Online-Dating die Suche nach einem Partner erleichtert. „Gerade für Schüchterne und Menschen mit wenig Zeit sind Dating-Plattformen eine gute Alternative, neue Kontakte zu schließen und einen passenden Gegenüber kennenzulernen“, sagt Bitkom-Expertin Julia Miosga.

 

 

Viele gängige Vorurteile über das Online-Dating sind dabei inzwischen offenbar widerlegt. Vorbehalte haben aber vor allem noch die Älteren. Über alle Altersgruppen hinweg sagen 45 Prozent aller Befragten, dass Online-Dating unromantisch ist, darunter 64 Prozent der 65-Jährigen und Älteren. Das gängige Vorurteil, dass Online-Dating nur etwas für Übriggebliebene ist, bejahen 33 Prozent aller Internetnutzer und 41 Prozent der 65-Jährigen und Älteren. Lediglich 18 Prozent aller Befragten finden, dass Online-Dating nur etwas für Jüngere ist. Insgesamt gehen drei von zehn Internetnutzern (29 Prozent) online auf die Suche nach einem Partner oder Flirt. Im Vorjahr waren es 26 Prozent.

 

 

Kommentare (0)

Werbung

Linkjuice: Was Dich noch interessieren könnte. Tipps von PRIKK

RSS News