Hoher Kontrast

© COO Pexels.com/Symbolbild

Autonomes Fahren: Nvidia und VW kooperieren

Digitale Plattform "Drive IX" für mehr Sicherheit im Straßenverkehr

Werbung

Las Vegas - US-Chiphersteller Nvidia und der deutsche Automobilriese Volkswagen wollen im Bereich der Künstlichen Intelligenz für selbstfahrende Autos künftig eng zusammenarbeiten.

 

Dies soll auf Grundlage einer digitalen Plattform geschehen. Die Wolfsburger werden die Plattform "Drive IX" nutzen, war heute, Montag, auf der Technologiemesse CES in Las Vegas zu hören. Schon 320 Unternehmen greifen auf Nvidia-Produkte zurück.

 

 

Intelligenter Beifahrer als Ziel

 

 

Die Technologiekooperation soll autonom fahrenden Autos dabei helfen, Entscheidungen im Verkehr binnen Sekunden zu treffen. Es gehe darum, einen intelligenten Beifahrer zur Hand zu haben. Dieser soll unter anderem Gesichter erkennen können und den Fahrer überwachen, um ihn im Ernstfall zu warnen, sollte er - aus welchen Gründen auch immer - abgelenkt sein.

 

Dass Nvidias Technologie Potenzial hat, zeigt sich auch anhand von Kunden wie Tesla und dem Mitfahrdienst Uber. Laut dem Nvidia-Chef Jensen Huang wird das System auch vom deutschen Autozulieferer ZF Friedrichshafen und dem chinesischen Konzern Baidu für deren Offensive beim autonomen Fahren in der Volksrepublik verwendet.

 

Kommentare (0)

Werbung

Linkjuice: Was Dich noch interessieren könnte. Tipps von PRIKK

RSS News